Archiv für den Monat: Oktober 2015

Es gibt was neues, ein Nixi Thermometer….
Auch wenn es das schon hundert mal gibt, habe ich das Rad neu gebaut.

Nixi Thermometer

Als Röhren werden CD66P Röhren verwendet, die ich aus einem Nachlass erhalten habe.Es sollten aber auch andere Röhren mit geschalteter Anode funktionieren.
Wenn man sich das erste Mal mit Röhren beschäftigt, stellt man fest, das eine relativ hohe Gleichspannung benötigt wird (100-200V DC).
Hierfür verwende ich eine Ladungspumpe, mit Hilfe des MC34063 Bausteins.
Die Schaltung hierfür ist recht einfach auf bzw. nachzubauen.

Als Controller wird ein Atmega 328P mit Arduino Bootloader verwendet.
Er holt sich aus einem DS18S20 die Temperatur, wandelt in BCD Code um und gibt diese an einen CD4028 weiter. Als Transistoren für hohe Spannungen wurden MPSA42 verwendet.

Ansteuerung

In diesem Bild ist die Ansteuerung zu sehen, um die Platine nicht zu groß werden zu lassen,
habe ich Ansteuerung und Anzeige getrennt und in Sandwichbauweise übereinandergestapelt.

Anzeige

Hier sind die drei BCD-zu-Dezimal-Decoder sowie die Transistoren zu sehen, die erste Röhre kann nur 0-4 anzeigen.

Gesamt Nixi

Ein wirklich einfaches Projekt was trotzdem Spaß macht.
Die Beschäftigung mit Röhren ist interessant und das kleine Kribbeln wenn man doch mal an die Röhrenbeichen kommt hält einen Wach;-)

Ich habe hier die Schaltpläne das Layout sowie den Code online gestellt (ohne Wert auf Richtigkeit). Es würde mich freuen wenn es jemand nachbaut oder Ideen daraus sammelt.

Layout Ansteuerung
Layout Anzeige
Schaltplan AnzeigeSchaltplan Ansteuerung
Arduino Code

Jetzt fehlt noch ein kleines Gehäuse und fertig ist das Experiment.